Termine des Kreisverbands

Do 26.4.2018 um 18:30 Uhr

Stammtisch des OV Calw

Ort: Gaststätte Ratsstube – Calw am Marktplatz

Thema: Internationale Solidarität der Demokraten vor Ort Kriegsgefahr

Planung weiterer Aktivitäten des OV

Do 3.5.2018 um 19:00

Stammtisch des KV Calw

Thema: Noch nicht bekannt

Ort: Naturfreundehaus Nagold – In den Mulden

Weitere Hinweise

Sa 14.4.2018 10:30-18:00 Stuttgart Bürgerräume MARX – Kongreß

Mo 21.5.2018 Oberndorf – Start des Staffellauf gegen Rüstungsexporte

www.frieden-geht.de

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlich Willkommen auf der Website der Linken Kreisverband Calw. DIE LINKE ist die demokratische sozialistische Partei in Deutschland und sieht sich als Alternative für eine gerechte, soziale und friedliche Politik und eine bessere Zukunft. Wichtige Themen sind für uns :

  • ein Einkommen von dem man gut leben kann, gegen Hartz4 und Leiharbeit und andere prekäre Arbeit, für einen gerechten und fairen Arbeitsmarkt
  • kostenlose Bildung, von der Kita bis zur Uni, wo lernen Spaß macht und jeder nach seinen Fähigkeiten gefördert wird und eine Investition in die Bildung
  • Friedenspolitik- Abrüsten, Verbot von Waffenexporten, keine Auslandseinsätze der Bundeswehr, für eine Entspannungspolitik
  • eine ökologische UND soziale Energiewende, die nicht zu lasten der Menschen mit wenig Einkommen geht für eine gute Umweltpolitik
  • Armutsfeste Renten, die sich gegen Altersarmut richtet, damit jeder genug Geld für seinen Lebensabend hat
  • eine gute Gesundheitspolitik-gegen den Pflegenotstand, für höhere Löhne, Reform der Krankenversicherung
  • ein gerechtes und solidarisches Europa- für ein gutes Leben in Europa, gegen die Kürzungspolitik und für eine Demokratisierung
  • einen bezahlbaren Wohnraum-für eine Stärkung des sozialen Wohnungsbau, gegen Privatisierungen und Immobilienspekulation
  • eine umfassende Steuerreform- für eine richtige und gerechte Erbschaftssteuer und eine gerechte Besteuerung der Reichen

Lassen Sie sich nicht mehr alles gefallen und leisten sie einen Beitrag !!!

Machen sie mit und helfen sie uns eine bessere Politik für unser Land zu ermöglichen und die Zustände zu verbessern

Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied:

 https://www.die-linke.de/mitmachen/mitglied-werden/

»Fünkchen Hoffnung auf Resozialdemokratisierung«

23. April 2018  Meldungen

Nachricht von Dietmar Bartsch, Sahra Wagenknecht, 23. April 2018

Andrea Nahles ist die erste Frau an der Parteispitze in der mehr als 150-jährigen Geschichte der SPD. Ein Sonderparteitag wählte sie am Sonntag in Wiesbaden. Die Delegierten verpassten Nahles mit einem Ergebnis von 66,3 Prozent aber einen deutlichen Dämpfer. Ihre Gegenkandidatin, Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange, schnitt mit 27,6 Prozent stärker ab als erwartet.

„Die Widerstände gegen Nahles in der SPD zeigen, dass es viele in der SPD gibt, die sich mit der Politik des Weiter-so nicht abfinden wollen. Nahles ist und bleibt sogar in der eigenen Partei unpopulär. Offenbar verbinden selbst viele SPD-Delegierte mit Nahles keinen Neuanfang und keine dringend notwendige soziale Wende“, kommentiert Sahra Wagenknecht die Wahl.

Nahles wird das Steuer „nicht herumreißen können, solange sich die SPD an Merkel und Seehofer kettet“, betont Dietmar Bartsch. Allerdings verbänden mit ihrem Ursprung aus der sozialdemokratischen Parteilinken und ihrem Bekenntnis zu Mitte-Links „nicht wenige innerhalb und außerhalb der SPD ein kleines Fünkchen Hoffnung auf die Resozialdemokratisierung der SPD“, sagte Bartsch der Nachrichtenagentur dpa.

Bartsch warnt: „Die Unionsschwestern werden mittelbar nicht nur verbal, sondern sehr konkret politisch einen Ausbruch aus der Mitte nach rechts unternehmen. Schon jetzt treibt eine panische CSU, die im Oktober einen massiven Einbruch in Bayern befürchten muss, das letzte Merkel-Kabinett scharf gen Steuerbord.“ Um so mehr sei es unabdingbar, „dass wir das bundespolitische Mitte-Links-Lager als Option für den Tag X nicht aufgeben. Darin besteht die Verantwortung der neuen SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles“, so Bartsch.

Spannende Diskussion in angespannter Lage

19. April 2018  Meldungen

Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel zu Gast in Calw


In zwei spannenden Stunden hatten die Mitglieder und Freunde der Linkspartei letzten Freitag Gelegenheit sich über die Solidaritätsarbeit der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden in den kurdischen Gebieten der Türkei und Syrien zu informieren. Angesichts der aktuellen Brisanz der Lage in Syrien mit einer möglichen direkten Konfrontation der Großmächte lag der Schwerpunkt der Diskussion auf der Einschätzung der verfahrenen politischen Lage. Die Zeit war natürlich viel zu knapp. Die Vorstandsmitglieder des Kreisverbandes Dylan Rubisch und Klaus Hering erklärten, dass man dem gestiegenen Diskussionsbedarf Rechnung tragen wird und neben Nagold auch in Calw einen monatlichen Bildungsabend und Treffen einrichten wird.

Veranstaltung mit Heike Hänsel

26. März 2018  Meldungen

Internationale Solidarität der Demokraten

in schwierigen Zeiten

Erdogan – Orban – Kaczynski sind schon an der Macht. Sie machen deutlich, dass sie Macht mit allen, auch undemokratischen Mitteln, verteidigen wollen. Dabei überziehen sie politisch Andersdenkende und Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mit brutalen Repressionen. Besonderes rabiat verhält sich das Regime Erdogans. Politische Gegnerinnen und Gegner werden mit fadenscheiniger Anklage inhaftiert, erhalten Ausreiseverbot oder werden enteignet.

Dieser Terror reicht über die Geheimdienste und willfährige Parteigänger bis nach Deutschland . Kurdinnen und Kurden sind davon besonders betroffen. Sie leiden unter einem Krieg, den Erdogan mit deutschen Waffen gegen sie führt. Die jüngste Vertreibung der syrischen Kurdinnen und Kurden in Afrin setzt hier einen neuen Höhepunkt.

Heike Hänsel ist Bundestagsabgeordnete, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Leiterin des Arbeitskreises Außenpolitik der Fraktion DIE LINKE im Bundestag.

Sie setzt sich seit Jahren für eine gerechte und friedliche Weltordnung ein. Sie war in verschiedenen Prozessen als Beobachterin vor Ort und organisiert internationale Solidaritätsaktionen.

Die Linke (Kreisverband Calw) lädt zu einer Veranstaltung mit Heike Hänsel aus Tübingen am Freitag, 13. April 2018 um 19:00

in Calw in der Ratsstube am Marktplatz (Saal) ein.

Aufruf zum landesweiten Ostermarsch

07. März 2018  Allgemein

Ostermarsch 2018

Der Krieg klopft wieder an die Tür Europas

Eine neue Rüstungsspirale rollt an

Autokraten besetzen Regierungsämter Hetzer strömen auf die Straße

Wie rufen auf :

Beteiligt euch an den Ostermarsch-Aktionen 2018

Karfreitag 30. März

14 Uhr Eingang Flughafen Stuttgart bei dem Hotel Mövenpick:

war starts here – Militarisierung der Fildern-Itec stoppen!“

Karsamstag, 31. März

Landesweiter Ostermarsch BaWü

14 Uhr Marktplatz Stuttgart:

Auftaktkundgebung zum Ostermarsch

14.30 Uhr Ostermarsch durch die Stuttgarter Innenstadt

16:00 Uhr Schlossplatz: Ostermarschkundgebung
Mit Paul Russmann (Ohne Rüstung leben) Helmut Lohrer (IPPNW) 

Mit der Band „Strom und Wasser“

Mit Tobias Pflüger, MdB für Die Linke (Informationsstelle Militarisierung Tübingen)

Mit Martin Gross, Landesbezirksleiter ver.di Baden-Württemberg

 

Mit dem folgenden Link ist eine Materialsammlung der Linken zu Friedensthemen zu finden: https://filebox.die-linke.de/index.php/s/DGBxMfi9DzlNOIG